Filmgalerie 451
Mediengestaltung

Die Film­ga­le­rie 451 pro­du­ziert, ver­öf­fent­licht und ver­leiht „ge­wag­te“ Fil­me. Schräg, ex­pe­ri­men­tell und un­ge­wöhn­lich wie die Fil­me ist auch die Ge­stal­tung der Co­ver. Der je­wei­li­ge An­spruch: den Cha­rak­ter des Films vi­su­ell her­aus­zu­ar­bei­ten. Die Rei­hen ha­ben eine mar­kan­te ty­po­gra­fi­sche Ge­stal­tung; der Um­gang mit Far­be und Bild, mit Kon­stan­ten und Va­ria­blen in­ner­halb der Se­rie fin­det be­wusst statt und hat sich zu ei­ner 451-Grund­spra­che ent­wi­ckelt. Die Film­ga­le­rie 451 war 2014 mit 4 Fil­men bei der Ber­li­na­le ver­tre­ten.

Film­ga­le­rie 451

Me­di­en­ge­stal­tung

Film­pla­ka­te
DVD-Co­ver
An­zei­gen
Book­lets
Ka­ta­lo­ge
Film-Web­sites

Ber­lin 2010

Auf­trag­ge­ber

Film­ga­le­rie 451
seit 1994