Filmgalerie 451
Filmgalerie 451 auf der Berlinale

Wäh­rend der Ber­li­na­le 2014 fei­er­te die Film­ga­le­rie 451 in der Berg­hain Kan­ti­ne in Ber­lin die Pre­mie­re von vier Fil­men: „The Air­strip“ von Heinz Emig­holz, „Three Sto­nes for Jean Ge­net“ von Frie­der Schlaich, „Ever­y­thing that ri­ses must con­ver­ge“ und „La Ul­ti­ma Pe­li­cu­la“ von Raya Mar­tin und Mark Pe­ran­son. Als per­sön­li­che Ein­la­dung ge­stal­te­te Mo­ni­teurs ein 16-sei­ti­ges Book­let mit Fo­to­gra­fi­en und Gra­fi­ken aus den Fil­men, das in ei­ner li­mi­tier­ten Auf­la­ge auf ei­nem Ri­so­gra­phen ge­druckt wur­de. Mit dem Ri­so­gra­phen las­sen sich durch ein be­son­ders scho­nen­des Scha­blo­nen­druck­ver­fah­ren nach Art der Sieb­druck­tech­nik wun­der­voll leuch­ten­de Son­der­far­ben dru­cken.

Film­ga­le­rie 451 auf der Ber­li­na­le

Bro­schü­ren­ge­stal­tung

Auf­trag­ge­ber

Film­ga­le­rie 451

Die Auflage des Booklets ist auf 300 Stück begrenzt. Alle Exemplare wurden sorgfältig in Handarbeit mit Nähmaschinenstichen gebunden.