Charité
Gebäudeleitsystem

Mit dem kern­sa­nier­ten, voll­stän­dig mo­der­ni­sier­ten Bet­ten­hoch­haus der Cha­rité und dem Bau ei­nes neu­en Ge­bäu­des für Ope­ra­ti­ons und In­ten­siv- und Ret­tungs­me­di­zin, wur­de die Er­wei­te­rung des Ge­bäu­de­leit­sys­tems er­for­der­lich. Mo­ni­teurs wur­de zu­nächst für die Er­ar­bei­tung ei­ner Ana­ly­se be­auf­tragt. Da­nach folg­ten die Fas­sa­den­mar­kie­rung des neu­en Ge­bäu­des der Ret­tungs­me­di­zin, die Ent­wick­lung ei­ner kom­plet­ten, neu­en Pik­to­gramm­fa­mi­lie, die We­ge­füh­rung im Ein­gangs­foy­er und den Auf­zugs­vor­räu­men der 21 Eta­gen des Bet­ten­hoch­hau­ses in­klu­si­ve groß­flä­chi­ger Wand­ap­pli­kaio­nen im Foy­er und War­te­be­reich.

Cha­rité

Ge­bäu­de­leit­sys­tem

Ber­lin 2016/​17

Auf­trag­ge­ber

Cha­rité – Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin

Pro­gram­mie­rung di­gi­ta­les Si­gna­ge

BLIT­ZEN

Fo­tos

Ste­fan Schil­ling