Um diese Faktoren optimal mit einzubeziehen und um eine größtmögliche Identität mit der Website zu erzielen, hat Moniteurs in 3 Workshops mit den Vertretern verschiedener Gruppen bestimmte Teilaspekte gemeinsam erarbeitet. Entstanden ist eine Website, die die Kompetenz eines deutschlandweit agierenden Verbandes visuell großzügig, übersichtlich und zeitgemäß wiedergibt.

Drei Grup­pen (Bun­des­ver­band, Lan­des­ver­bän­de, Kreis­grup­pen) drei Far­ben im Ban­ner. Dem Nut­zer wird mit Hil­fe der Far­be die Ori­en­tie­rung inn­halb der Ebe­nen er­leich­tert.

Der BDA lobt regelmäßig rund 50 Preisverfahren aus, mit denen gebaute Architektur prämiert wird. Diese Seite stellt die Vielzahl der Preisverfahren auf Bundes-, Länder- und Gruppenebene vor. Ergebnisse, Jurymitglieder, Bewertungen der letzten Jahre sind für den Nutzer einfach und schnell zugänglich.

Ein Guide ermöglicht eine gezielte Suche in der Umgebung.

Ein wei­te­res wich­ti­ges An­lie­gen für den BDA sind die jun­gen und neu­en Ar­chi­tek­ten im Ver­band. Auf der Sei­te „Neu-im-Club“ wer­den sie mit ih­ren Pro­jek­ten vor­ge­stellt. Be­glei­tet vom DAZ (Deut­sche Ar­chi­tek­tur Zen­trum) das in ei­ner Abend­ver­an­stal­tung zu ei­nem In­ter­view ein­lädt.

E