Aviation Hackathon
Flux

Bei dem Avia­ti­on Hacka­thon im Au­gust 2017 in Ber­lin öff­ne­ten acht eu­ro­päi­sche Flug­hä­fen Tei­le ih­rer API’s zur in­no­va­ti­ven Kon­zept­ent­wick­lung rund um die Luft­fahrt. Ge­mein­sam mit Iab­sis ent­wi­ckel­te Mo­ni­teurs eine Idee für eine di­gi­ta­le War­te­schlan­ge für die Si­cher­heits­kon­trol­le, wel­che die War­te­zeit an der Kon­troll­stel­le für den Pas­sa­gier er­heb­lich ver­kürzt.

flux

Di­gi­ta­ler Bu­chungs­ser­vice

> zur flux Web­sei­te

Part­ner

www.iab­sis.com

Team flux freu­te sich sehr über den ers­ten Platz beim Avia­ti­on Hacka­thon in der Ka­te­go­rie „Hack the pas­sen­ger jour­ney – Life at the air­port“.

Mit 64 Mil­lio­nen PAX pro Jahr ist der Flug­ha­fen Frank­furt Deutsch­lands größ­ter Ver­kehrs­flug­ha­fen und ein wich­ti­ges Dreh­kreuz im in­ter­na­tio­na­len Luft­ver­kehr. Die Zeit, die die Pas­sa­gie­re in der War­te­schlan­ge ste­hen, könn­ten sie zu­künf­tig in den Shop­ping­be­rei­chen ver­brin­gen oder die Viel­zahl gas­tro­no­mi­scher An­ge­bo­te nut­zen.

Nach dem Hacka­thon ver­fes­tig­ten Iab­sis und Mo­ni­teurs ihre part­ner­schaft­li­che Zu­sam­men­ar­beit durch Teil­nah­men an wei­te­ren Hacka­thons und der Wei­ter­ent­wick­lung der flux-Ap­pli­ka­ti­on kon­ti­nu­ier­lich.

Seit Au­gust 2017 wur­de flux ste­tig wei­ter­eint­wi­ckelt und für ei­nen ers­ten Test­lauf am Flug­ha­fen Frank­furt im­ple­men­tiert.