Ernst & Sohn Verlag
Transparent Shells

Gläserne Net­zkup­peln als Überdachun­gen vere­deln Gebäude und städte­bauliche En­sem­bles. Das Buch ist die er­ste um­fassende und Darstel­lung von En­twurf, Kon­struk­tion und Berech­nung fil­igraner, dop­pelt­gekrümmter, weit­ges­pan­nter ver­glaster Schalen. An­schaulich und le­icht nachvol­lziehbar wer­den die Geome­trieprinzip­ien zum En­twurf der Scha­len­trag­w­erke er­läutert, die mit Mod­ulen von han­delsüblichen CAD-Pro­gram­men le­icht anzuwen­den sind. An­hand von aus­geführten Beispie­len, aus den Jahren 1989 bis 2014, wer­den die neuesten Meth­o­den der Formfind­ungs­berech­nung und Op­ti­mierung durch die kom­plexe In­ter­ak­tion von Sta­tik, Form und Topolo­gie prax­is­nah erk­lärt. Im Ergeb­nis ste­hen geistre­iche Net­zkon­struk­tio­nen mit min­i­malem Gewicht.

Trans­par­ent Shells

Form Topol­ogy Struc­ture

Ed­i­to­r­ial de­sign

Au­thor

Hans Schober

Pub­lisher

Ernst & Sohn

Client

schlaich berg­er­mann part­ner